Direkt zum Inhalt

„Auf die Plätze, fertig, los!“ – Großer Zulauf für zweiten Havelbaudelauf

08.04.2019

Mehr als 250 Sportler vom Kleinkind bis zum Senior sind am Sonnabend, 6. April 2019, beim Havelbaudelauf an den Start gegangen. Als Anerkennung für die Ehrenamtlichen der Sportgemeinschaft Hohen Neuendorf als Organisatoren waren die Bürgermeister Steffen Apelt (Hohen Neuendorf) und Stephan Zimniok (Birkenwerder) zu Gast, um jeweils den Startschuss für die einzelnen Läufe zu geben.



Der Havelbaudelauf ist erst vergangenes Jahr in die EMB-Cup-Serie aufgenommen worden. Weil die Premiere erfolgreich verlief, soll sich der Lauf auch in Zukunft etablieren. „Es ist eine schöne Strecke durch den Wald“, erklärt Marco Fiedler, der zusammen mit Hans Ziehe die gesamte Lauf-Serie im Kreis Oberhavel koordiniert. Nachdem die Sportgemeinschaft Hohen Neuendorf vor über zwei Jahren auf ihn zugekommen war und den Vorschlag zum Havelbaudelauf unterbreitete, übernahm Marco Fiedler die Gespräche mit dem Hauptsponsor, der Energie Mark Brandenburg (EMB). „Mit der Havelbaude und der Grundschule als Kooperationspartner haben wir eine tolle Lösung gefunden, auch wenn es hier ein bisschen ab vom Schuss ist“, sagt Marco Fiedler. So gebe es genügend Möglichkeiten zum Umziehen und Duschen für die Sportler.


Die Sportler reisten aus ganz Brandenburg zum Start in der Niederheide Hohen Neuendorf an. Viele von ihnen treten bei allen elf Veranstaltungen der EMB-Cup-Serie Oberhavel an.


Der zehnjährige Liam aus Borgsdorf ist zum ersten Mal dabei. Durch seine Freunde vom Fußballverein hat er vom Lauf erfahren. „Ich bin schon ein bisschen aufgeregt“, erzählt er vor dem Startschuss. Sein Papa Tom Leisner ist als Unterstützung dabei. Ole Stelzer aus Berlin nimmt seit vergangenem Jahr an so vielen EMB-Läufen wie möglich teil. Nach Saisonende gehen die sechs Besten aller elf Läufe in die Gesamtwertung ein. „Mit Lauftraining zwei bis dreimal pro Woche halte ich mich fit“, berichtet der 25-Jährige. Die 10,4 Kilometer lange Strecke des Erwachsenenlaufs bewältigt er in rund 42,42 Minuten.
Als erstes gehen die Bambini an den Start. Die Jüngsten unter ihnen sind gerade einmal drei Jahre alt. Dementsprechend holprig verläuft der Start. Steffen Apelt und Stephan Zimniok haben die beiden Seiten der hölzernen Startklappe noch einmal aneinander geschlagen, da stolpern schon die Ersten los. Souveräner verlaufen die Starts der weiteren Läufe: 2,6 Kilometer Schülerlauf, 10,4 Kilometer Erwachsenenlauf sowie 5,2 Kilometer Ju-Sen-Lauf/Walker und Nordic-Walker. Vereinssprecherin Claudia Streich von der Sportgemeinschaft übernahm die Moderation der Laufveranstaltung und dankte auch den Bürgermeistern für ihr Erscheinen. „Damit möchten wir die Arbeit der Ehrenamtlichen honorieren“, sagte Stephan Zimniok.


Zur EMB-Cup-Serie gehören dieses Jahr elf Läufe. Die nächste Veranstaltung ist „Kremmen läuft“ am 5. Mai. Alle Teilnehmer und Ergebnisse des 2. Havelbaudelaufs sind unter www.myracepartner.com einsehbar.


Text/Foto: ww

Bildunterschrift: Körperliche Höchstleistung: 278 Sportler sind beim zweiten Havelbaudelauf am Sonnabend, 6. April 2019, gestartet. Zu Gast waren unter anderem die Bürgermeister Steffen Apelt (Hohen Neuendorf) und Stephan Zimniok (Birkenwerder).

Gemeindeverwaltung

Hauptstraße 34
16547 Birkenwerder

Tel.:  03303 - 290 0
Fax.: 03303 - 290 200
info@birkenwerder.de

Sprechzeiten:
Di.   9:00 - 12:00 Uhr
     13:00 - 18:00 Uhr
Do.  9:00 - 12:00 Uhr

Termine