Direkt zum Inhalt

Das Jahr 2018 – Ausblick auf die Projekte der Gemeinde

10.01.2018

Die Gemeinde Birkenwerder konnte das neue Jahr mit einem beschlossenen Haushalt beginnen.
Was sind nun die wichtigsten Projekte, die in uns in diesem und den folgenden Jahren beschäftigen werden?

Zum einen ist da natürlich die Gestaltung der Ortsmitte von Birkenwerder – die Rahmenbedingungen des Ideenwettbewerbs sind inzwischen festgelegt, hier wird es in den nächsten Wochen und Monaten in die „heiße Phase“ gehen. Auch die Umsetzung des Medienkonzepts der Grundschule geht weiter – Anschaffung von Laptops, Einbau von Smartboards u.ä. Die Küche der Kita Rumpelstilzchen wird grundlegend saniert und umgebaut. Hierfür konnten erfolgreich Fördermittel beantragt werden. Es wird eine Spielplatzkonzeption in Auftrag gegeben werden, deren Ergebnisse in Form von Anschaffungen und Baumaßnahmen dann in den Folgejahren umgesetzt werden. In den nächsten Jahren sollen nun nach und nach die Mietwohnhäuser der Gemeinde grundlegend saniert und modernisiert werden.

Im Sektor Straßenbau wurden weitestgehend alle Maßnahmen zurückgestellt, bis die dafür vorgesehene Prioritätenliste durch Politik und Verwaltung gemeinsam fertiggestellt ist. Daher wurden nur solche Maßnahmen veranschlagt, die dringend notwendig sind (Entwässerungsprobleme Birkenwerder Nord, Wensickendorfer Weg und Havelstraße) oder die beispielsweise zur Sicherung der Schulwege notwendig sind (Hirschfährte). Ein Teilbereich der Kleiststraße wird privat organisiert ausgebaut.

Zudem müssen in einigen Straßen (Luisenstraße, Vogelsang, Geschwister-Scholl-Straße, Friedensallee, Hasensprung, Weimarer Straße, Niederheide, Akazienweg, Leistikowstraße) dringend die Straßenbeleuchtungen erneuert werden, da diese ganz oder teilweise defekt sind und eine Reparatur unwirtschaftlich oder gar nicht mehr möglich ist. Wenn notwendig, werden bei dieser Gelegenheit auch gleich die Gehwege erneuert.

Die Gemeinde verfolgt auch weiterhin das Ziel der Anbindung an den ÖPNV des Landkreises in Form einer Buslinie, die durch Birkenwerder führen soll und die wichtigsten Punkte an einen oder mehrere Nachbarorte anschließen würde. Als Voraussetzung dafür müssen entsprechende Bushaltestellen geschaffen werden, die finanziellen Mittel dafür wurden in den Haushalt eingestellt.

Im Zuge des Klimaschutzkonzeptes ist der Aufbau einer Radverleihstation am Bahnhof veranschlagt.

Umfangreiche finanzielle Mittel werden wie jedes Jahr in der Unterhaltung der gemeindlichen Straßen und Straßenbeleuchtung, Grünflächen, Wanderwegen und Bäumen gebunden.

Im Bereich der freiwilligen Leistungen sind wieder verschiedene Veranstaltungen geplant, die entweder von der Verwaltung selbst durchgeführt oder bezuschusst werden: Rathausfest, Birkenfest, Martinsumzug, Weihnachtsmarkt und als Höhepunkt im Sommer ein größeres Konzert, der Star wird aber noch nicht verraten! Alle anderen freiwilligen Leistungen konnten (dank der Deckung des defizitären Ergebnishaushaltes aus den noch vorhandenen Rücklagen) in gewohnter Höhe beibehalten werden, erwähnt seien hier nur die Zuschüsse für Vereine, Beiräte, Städtepartnerschaften, den Nachbarschaftstreffpunkt, ebenso wie Kultur-und Sportförderung.

Mit dem Haushaltsplan 2018 konnten mit „Bürgervorschlägen“ Ideen in den Haushaltsplan eingebracht werden. Es wurden 12 Vorschläge eingereicht, davon waren die meisten bereits in der kurz- oder mittelfristigen Planung enthalten (z.B. Spielplätze, Bahnhofsgestaltung, Wanderwege) oder befinden sich sogar schon in der Umsetzung (z.B. Bänke, Abfallbehälter, EDV-Ausstattung der Schule). Wir hoffen in den nächsten Planungsjahren wieder auf eine rege Beteiligung.

Der vollständige Haushaltsplan 2018 steht natürlich für Interessierte auf unserer Homepage zur Verfügung.

Gemeinde Birkenwerder

Bild: Kämmerin Marei Graichen

Gemeindeverwaltung

Hauptstraße 34
16547 Birkenwerder

Tel.:  03303 - 290 0
Fax.: 03303 - 290 200
info@birkenwerder.de

Sprechzeiten:
Di.   9:00 - 12:00 Uhr
     13:00 - 18:00 Uhr
Do.  9:00 - 12:00 Uhr

Termine