Direkt zum Inhalt

Zu Beginn der Grippesaison: Fachbereich Gesundheit bietet Schutzimpfung an

09.10.2019

So schön der Herbst auch sein kann – mit ihm beginnt jedes Jahr auch die Grippesaison. „Grippeerkrankungen betreffen Menschen aller Altersgruppen. Die Zahlen und die Schwere der Erkrankungen variieren von Jahr zu Jahr und sind nicht vorhersagbar", erläutert Amtsarzt Christian Schulze. "Die Grippeschutzimpfung ist eine der wichtigsten Vorsorgemöglichkeiten gegen die Erkrankung. Wir bieten deshalb allen Bürgerinnen und Bürger Oberhavels an, sich auf diese Weise rechtzeitig vor der Influenza zu schützen."

 

Ab Dienstag, dem 29.10.2019, bietet der Fachbereich Gesundheit wieder Termine für die Grippeschutzimpfungen an. Es sind unbedingt der Impfausweis und die Krankenversicherungskarte vorzulegen.

  Oranienburg, Havelstraße 29

  • für Erwachsene, Raum 209: immer dienstags 16.00 bis 18.00 Uhr und mittwochs 10.00 bis 12.00 Uhr
  • für Kinder und Jugendliche, Raum 121: immer dienstags 14 bis 18 Uhr und donnerstags 14.00 bis 16.00 Uhr

  Gransee, Karl Marx Platz 1

  • für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Räume des Fachbereiches         Gesundheit: immer dienstags 13 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung

Rund zwei Wochen nach der Impfung besteht ein verlässlicher Impfschutz. Den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut 2019/2020 entsprechend erfolgt die Impfung mit einem quadrivalenten Impfstoff.

Diese Stoffe enthalten je zwei Bestandteile von zwei verschiedenen Influenza A- und B-Viren. Diese lösen im Körper eine Immunreaktion mit der Bildung von Antikörpern aus. „Die aktuell verfügbaren Grippeimpfstoffe sind in der Regel gut verträglich", so der Amtsarzt. „Wie bei anderen Impfungen kann es an der Einstichstelle vorübergehend zu Rötungen, leichten Schmerzen und Schwellungen als Folge der Auseinandersetzung des Organismus mit dem Impfstoff kommen."

Die STIKO empfiehlt allen Personen ab 60 Jahren, allen Schwangeren ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel, Personen jeden Alters mit chronischen Erkrankungen (Diabetes, Atemwegs- und Herzkreislauferkrankungen, Leber- und Nierenerkrankungen) sowie medizinischem Personal und Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr eine Impfung.
Für Versicherte der meisten Betriebskrankenkassen und privat Versicherte ist die Impfung kostenpflichtig.

Text/Copyright: Landkreis Oberhavel

www.oberhavel.de

 

 

Gemeindeverwaltung

Hauptstraße 34
16547 Birkenwerder

Tel.:  03303 - 290 0
Fax.: 03303 - 290 200
info@birkenwerder.de

Sprechzeiten:
Di.   9:00 - 12:00 Uhr
     13:00 - 18:00 Uhr
Do.  9:00 - 12:00 Uhr

Termine